PFARREIENGEMEINSCHAFT

TREIS-KARDEN

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen. Hier können sie sich über das reiche und vielseitige Leben der Pfarrgemeinden Kail, Karden, Lieg, Lütz, Mörsdorf, Moselkern, Müden, Pommern, Treis, Zilshausen-Petershausen und über die aktuellen Angebote informieren. Unserem Pfarrbrief können Sie die aktuellen Gottesdienstzeiten und die Pfarrmitteilungen entnehmen. Viel Freude beim Stöbern.

ACHTUNG!!!
Ab sofort gilt in allen Gottesdiensten die 3G Regel (geimpft, genesen, getestet)!!!
Alle mitfeiernden Personen müssen entweder einen Nachweis über den Status als genesen oder geimpft oder einen
gültigen Testnachweis über das Nichtvorliegen des Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen.


Facebook-Seite der PG Treis-Karden
YouTube-Kanal der PG Treis-Karden


Aktueller Pfarrbrief
Pfarrbrief_der_PG_Treis-Karden.pdf (644.53KB)
Aktueller Pfarrbrief
Pfarrbrief_der_PG_Treis-Karden.pdf (644.53KB)

Mehrtägige Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.



Ersatztafel der Verbandsgemeinde Cochem
Tel.: 02671-608-265
corona(at)vgcochem.de

Veranstaltungen - Nähere Informationen im Pfarrbrief


Ruf der Stille am 3. Advent in der St. Castorkirche in Karden

Datum:12.12.2021
17:00

Die franziskanische Gruppe „Tautropfen“ lädt am 3. Adventsonntag (12.12.2021) um 17.00 Uhr ganz herzlich zu einer Klangperformance mit dem Klangimpressionisten Franz-Josef König aus Dieblich nach Karden in die St. Castorkirche ein. Es ist eine besondere Vorbereitung auf die Weihnachtstage. Dazu gestaltet der Klangimpressionist Franz-Josef König aus Dieblich mit seinen Instrumenten eine Klangperfomance mit dem Titel Ruf der Stille. Gongs, Klangschalen, Flöten und weitere Klanginstrumente aus seinem Repertoire bringt der Künstler zum Schwingen. So begleitet er sein Publikum in die Stille und schafft Raum für Entspannung und Rückzug aus dem Alltag. Die Kirche in Karden bietet dazu einen besonderen Resonanzraum, der diese Veranstaltung zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Advent ist die Zeit der Ankunft und der Erwartungen auf das, was kommen mag, auf den der unterwegs ist zu uns, den Gott Immanuel. Lassen Sie sich also überraschen. Nutzen Sie die Gelegenheit. Nehmen Sie für einen Augenblick Abstand von der vorweihnachtlichen Betriebsamkeit. Halten Sie inne und lassen Sie sich ein auf das, was kommen mag. Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir freuen uns über eine Spende zur Deckung unserer Kosten. Anschließend bieten wir noch die Möglichkeit zum Austausch bei einem Glas Tee. Einlass ab 16:45 Uhr. Weitere Informationen unter www.klangmystik.de



Zurück zur Übersicht