Aktuell

Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden

Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden

www.pg-treis-karden.de

Impressum    Datenschutz


Einführung der neuen Minis  2019

Einführung neuer Messdiener in der Pfarrei Treis

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!

Ein Hauch von Weltkirche


Es war sehr schön, etwas ganz Besonderes, was in der alt-ehrwürdigen Kirche St. Kastor in Mörsdorf im Rahmen des Weltmissionssonntages unter dem päpstlichen Motto ,,Getauft und Gesandt: Die Kirche Christi missionarisch in der Welt‘‘ stattfand. Ein goßes Plakat das in der Kirche hing, zeigte Papst Franziskus und sein Wort: Mission ist nicht nur für Profis. Du bist Mission. In einer Syro-malabarischen Messe im indischen Ritus wehte ein Hauch von Weltkirche- gespeist mit exotischen Klängen und einer fremden Sprache.


Gestaltet wurde das Missionslogo durch die Messdiener der verschiedenen Pfarreien unserer Pfarreiengemeinschaft im Vorfeld. Neben Pater Bijeesh wirkten als Zelebranten die Patres Lenin, Anto, Binoy, Linto und Diakon Thomiczny mit. Die indischen Schwestern aus Cochem feierten die heilige Messe mit. Ferner berichtete Schwester Daisy, Oberin der St. Thomas Schwestern im Kloster Eberbach über die Missionsarbeit ihres Ordens in Indien.


Die Missionsgemeinschaft der Töchter des heiligen Apostels Thomas wurde 1969 in Kerala gegründet. Heute gibt es rund 400 Schwestern auf der ganzen Welt und natürlich auch in verschiedenen Gegenden Indiens. Grundsätzlich verfolgen sie mit Ihrer Missionsarbeit zwei Ziele:  Den Lebensstandard armer Menschen zu verbessern und durch den karitativen Dienst, Gottes tatkräftige Liebe zu bezeugen. Konkret bedeutet das, Schulen und Internate für arme Kinder zu betreiben, Dorfbesuche zu machen, sich in Apotheken und in der Ambulanten Pflege einzubringen sowie als Seelsorger unter den Gläubigen zu arbeiten.


Visuell verdeutlicht wurde die Arbeit der Schwestern in Indien durch eine kleine Fotoausstellung in der Kirche. Auch der Gedankenaustausch kam dabei nicht zu kurz bei einem kleinen Umtrunk, gestaltet von Frauen des Mörsdorfer Pfarrgemeinderates und einigen indischen Schwestern.


Das Missionslogo wurde  durch die Messdiener im Rahmen des Weltmissionssonntag im Vorfeld in den verschiedenen Pfarreien gemalt. Hier einige Fotos.